Blog

Ein Besuch im Buddha Bowl Restaurant

2020-09-15

Heute besuchen wir eines der drei Buddha Bowl Restaurants in Norddeutschland und schauen uns die Speisekarte an. Neben dem Standort in Hannover gibt es auch noch weitere Standorte. Die Restaurantkette expandiert also, die vielen Gäste geben dem Konzept wohl also recht. In Osnabrück und in Lübeck findet man ebenfalls die immer beliebter werdenden Restaurants. Hier dreht sich alles um Bowls. Da man das Buddha Bowl Restaurant durchaus als ein Trendrestaurant bezeichnen kann, sollte man vorher reservieren. Entsprechend voll war es auch bei unserem Besuch. Das Ambiente im Restaurant ist gemütlich und modern eingerichtet. Bis wir allerdings unsere Bestellung aufgeben konnten, mussten wir erstmal ein bisschen warten, was natürlich auch an der Menge der Gäste gelegen haben wird. Das Personal war aber, als wir schließlich bedient wurden stets freundlich und die Getränke kamen ebenfalls relativ schnell. Bestellt hatten wir unter anderem die VitaBowl, eine PowerBowl und Sushi. Das Essen schmeckte frisch und lecker. Die Bowls waren schön angerichtet und auf jeden Fall fototauglich. Die Preise sind insgesamt in Ordnung. Als Beispiel kostet ein Sushi Maki Mix 10,50€, dafür erhält man insgesamt 24 Stück Sushi. Ein Mango Salat kostet 8,90€. Bei schönem Wetter kann man übrigens auch draußen vor dem Haus Platz nehmen und die Sonne beim Essen genießen. Insgesamt sind die Buddha Bowl Restaurants, egal ob in Hannover, Lübeck oder Osnabrück einen Besuch wert.

Buddha Bowl